Müllerstraße 6 – Bellevue di Monaco

„Irgendwer hat gesagt, diese Wohnungen sind greislig und abgefuckt, brüllt es aus meinen Lautsprechern, als ich zum ersten Mal den Song über die Müllerstraße 6 hörte. Das Haus gehört der Stadt München, die Wohnungen seien „unrenovierbar“ so hieß es und aus diesem Grund soll ein Neubau her – Kostenpunkt knapp 7 Mio. Euro.

Heute ist von „greislig“ nicht mehr viel übrig – die Sozialgenossenschaft hat das „Bellevue di Monaco“ übernommen und zusammen mit einigen freiwilligen Helfern, Handwerkern, Flüchtlingen und den beiden Architekten von „Hirner & Riehl“ ein Wohnhaus für 20-25 jährige Geflüchtete geschaffen. Hier werden die Bewohner von Jugendhelfern auf ein eigenständiges Leben in München vorbereitet.

BellevueDiMonaco_07

BellevueDiMonaco_02

Trendy gold gemixt – Bellevue di Monaco

Das Café überzeugt uns mit dem was wir in Münchner Cafés sehr oft vermissen: ein perfekter Mix aus moderner, alternativer Einrichtung und das gleichzeitig auf das Nötigste reduziert. Es mangelt einem an nichts! Trendy Gold gemixt mit hellem Holz, hohen Decken und großen Fenstern – es gibt sogar eine Empore mit super bequemen Sesseln…Einladend hell und freundlich!

BellevueDiMonaco_05

BellevueDiMonaco_01

BellevueDiMonaco_06

Gemeinsam macht Möglich.

Der Cafébetrieb wird gemeinsam mit Flüchtlingen auf die Beine gestellt. Wer möchte, kann sich hier über Geflüchtete oder Münchner bedürftige informieren. Dazu wird feiner Dinzler Kaffee gebrüht und American Cheesecake gebacken. Ein Ort der Begegnung. Ein Ort für jeden. Fakt ist, es lohnt sich nicht nur für die AWI-Bar in die Müllerstraße zu kommen! Die Preise lassen uns staunen. Unschlagbar, nachdem man sich schon viel zu sehr an die Münchner Kosten gewöhnt hat, finden wir hier den wohl günstigsten Cappuccino in der Stadt – EUR 2,40. Täglich ab 16.00 Uhr gibt es zudem ein Angebot von diversen Mezze (arabische Vorspeisen) und auf der täglich wechselnden Speisekarte geben sich syrische Gerichte die Hand: von Btatta Beterin (Auflauf aus Kartoffeln, Koriander und Käse) oder Metzele Bsraha (gebackener Blumenkohl mit frischen Kräutern). Das beste daran? Wähle selbst, wieviel dir dein Essen Wert ist. Zwischen 6 – 10 Euro kannst du für dein Mittagsgericht bezahlen.

BellevueDiMonaco_09

BellevueDiMonaco_12

BellevueDiMonaco_03

Sozialgenossenschaft
BELLEVUE DI MONACO e.G.
Müllerstraße 6
80469 München

Öffnungszeiten:

Mit 10.00 – 18.00 Uhr
Do, Fr, Sa 10.00 – 23.00 Uhr

<< Newer Posts
Older Posts >>

lesembi


Contact

© 2017 lesembicoffee