Unsere Lieblingsplätze – der Elisabethmarkt

Es gibt nur wenig Orte in München, die so ursprünglich und wunderschön sind wie der Elisabethmarkt. Die Idee euch vom Elisabethmarkt zu berichten entstand schon lange bevor wir mit unserem Blog starteten. Grund genug, euch endlich ein paar Einblicke von unserem letzten Besuch am Elisabethmarkt zu geben! Der Markt ist nach der österreichischen Kaiserin Sissi benannt und hat, außer den schönen Cafés die wir euch zeigen, noch viel mehr zu bieten. Abgesehen vom Flohmarkt der jeden Samstag hier stattfindet könnt ihr euer Gemüse, frische Milch, verschiedenste Käsesorten und duftende Blumen kaufen. Der Elisabethmarkt  – unser Tipp für euren Samstags Ausflug in München!

d91b8446

Heute ist ein guter Tag – Das Brotzeiten

Warum in die Ferne schweifen, wenn doch die Gemütlichkeit direkt vor der Tür liegt? Wir starten unseren Beitrag mit dem „Brotzeiten“, dem Stand 9, welcher mitten im Herzen des Marktes steht. Hier ist immer was los, denn die Anzahl an Plätzen ist gering. Im Inneren des „Brotzeiten“ sind nur begrenzt Tische vorhanden, aber wenn die Sonne durch die herbstlichen Blätter scheint und die dicken Jacken eingepackt wurden lässt es sich draußen ums „Brotzeiten“ gemütlich sitzen. Wir haben euch ja bereits in den letzten Beiträgen erzählt, dass wir an Wochenenden gerne von einem Café ins Nächste ziehen. Umso besser, dass es am Elisabethmarkt mehrere Möglichkeiten gibt die wir euch im Beitrag weiter unten zeigen werden! Nachdem das erste Frühstück eingenommen wurde, können wir entspannt eine Runde über den Markt drehen oder direkt im nächsten Café Platz nehmen.

d91b8398

test_1

AUFS BRETT FÜRS HERZ – DAS BROTZEITEN

Was wäre Bayern ohne eine gute Brotzeit? Um eure klassische Brotzeit mal etwas kreativer zu gestalten, müsst ihr definitiv am Stand 9 vorbei schauen! Allein der Anblick der belegten Brote, besser gesagt der Kunstwerke, ist so schön, dass es eigentlich viel zu schade ist, diese zu verspeisen. Unser Frühstückstipp ist aber das warme Oatmeal! Unbeschreiblich lecker und immer der Saison angepasst, bekommt man im Sommer sein Oatmeal mit frischen Beeren und jetzt im goldenen Herbst mit Apfel und Zimt. So lässt es sich gestärkt in den Tag starten – oder zum nächsten Stand am Elisabethmarkt.

d91b8384test_2

StandL 20 – Da wo´s an Kaffee gibt

Der Standl 20 versteckt sich etwas hinter dem „Brotzeiten“, aber sollte man keinesfalls übersehen! Hier ist die Liebe zum Kaffee Zuhause. In unserem letzten Beitrag zum „Bite Delite“ haben wir euch bereits vom guten JB Kaffee aus Dachau berichtet. Dieser Kaffee wird mit viel Liebe von Johannes Bayer geröstet – er ist zusammen mit Paul von Tettenborn Inhaber des Standl 20. Nach unserem ausgiebigen Frühstück ist der Standl unser nächster Halt an diesem Samstagmorgen. Um wirklich wach zu werden, müssen wir unbedingt einen frisch gebrühten Filterkaffee und einen leckeren Cappuccino trinken.

d91b8457

Image and video hosting by TinyPic
Kaffeebar & Bohnenhandel – Standl 20

Warum ihr im Standl 20 vorbei schauen solltet ist ganz einfach: Der Kaffee ist ein T R AU M ! Im Sommer findet man auf der Karte ausgefallenste Kreationen, wie zum Beispiel den Cold Brew Tonic, der als eine Art Longdrink richtig wach macht! Mich zieht es aber meist doch zum klassischen Cold Crew oder jetzt in den herbstlichen Tagen zum schönen warmen Cappuccino. Wenn wir bald unseren restlichen Kaffeebestand aufgebraucht haben, werden wir hier unseren nächsten Einkauf tätigen und uns die fein gerösteten JB Bohnen mit nach Hause nehmen.

d91b8416

d91b8424test_3

Es gibt Milch, Mädchen – im Milchstandl

Alles gute kommt zum Schluss. Etwas Süßes darf natürlich nicht fehlen, daher zeigen wir euch auch noch den Milchstandl am Ende vom Elisabethmarkt. Das kleine Häuschen fällt sofort auf, denn es ist gemütlich mit blauen Kissen und gelben Kacheln dekoriert. Die Milchkanne auf dem Tresen und der Name des Standes verrät es schon – hier gehts um die Milch! Wer noch nicht genug vom Kaffee hat, kann sich hier seinen Kaffee natürlich auch noch mitnehmen. Wir aber raten zu den Milchprodukten. Eine gute frische Kuhmilch, daraus hausgemachter Milchreis oder ein selbstgemachtes Frozen Yoghurt mit den verschiedensten Toppings – wer kann dazu nein sagen?

d91b8466

d91b8441

test_4

d91b8461

Charakter & Charme – Der Elisabethmarkt in Schwabing

So geht der Tag am Elisabethmarkt zu Ende. Wir gehen etwas gedrückt nach Hause, denn lange wird der Markt, so wie wir ihn seit langem kennen, nicht mehr bestehen bleiben. Ein Abriss droht den traditionellen und gemütlichen Ständen am Markt ein Ende zu machen. Die Diskussionen über den Abriss halten noch immer an und die Schwabinger kämpfen eisern um ihren Elisabethmarkt! Wenn ihr den Elisabethmarkt noch nicht kennt, solltet ihr unbedingt vorbei schauen und euch selbst vom Charme überzeugen, solange er noch erhalten bleibt.

Image and video hosting by TinyPic

 

Brotzeiten München
Elisabethplatz – Stand 9
80796 München

Mo – Fr 10 bis 16 Uhr
Sa 10 bis 14 Uhr
So & Feiertag geschlossen
www.brotzeitenmuenchen.de

Standl 20
Elisabethplatz – Stand 20
80796 München

Mo – Sa 8.30 bis 17 Uhr
So & Feiertag geschlossen
www.standl20.de

Milchstandl
Elisabethplatz – Stand 3
80796 München

Mo – Sa 11 bis 18 Uhr
So & Feiertag geschlossen
www.milchstandl.de

 

 

<< Newer Posts
Older Posts >>

lesembi


Contact

© 2017 lesembicoffee